„Hier fühle ich mich wohl, hier bleibe ich“

So lautet das neue Leitbild des Kinderschutzbundes Friedberg/Bad Nauheim.

Seit Oktober 2022 hat der Ortsverband einen neuen Vorstand und hiermit einhergehend eine neue Vision, ein neues Leitbild. Wir wollen Kinder begleiten, unterstützen und fördern von Geburt bis zum Eintritt ins Berufsleben, eine Umgebung schaffen, in der sie sich wohlfühlen.

Unser Ziel ist es, Kindern annähernd gleiche Bildungsvoraussetzungen zu ermöglichen, sie langfristig zu stärken, sie ein Teil der Gemeinschaft werden zu lassen, um ihnen den späteren Start in ein eigenes (Berufs-)Leben zu erleichtern.

Unsere Aufgaben

Unsere Trägerschaft umfasst derzeit zwei Kitas in Bad Nauheim und eine Hausaufgabenbetreuung in Friedberg an der Gemeinsamen Musterschule. In der Kita am Goldstein werden bis zu 87 Kinder betreut, davon 12 Unterdreijährige (U3). Die Kita am Hohenstein ist eine reine U3-Kita mit 36 Plätzen. In der gemeinsamen Musterschule haben alle Kinder der Schule die Möglichkeit, die Hausaufgabenbetreuung sowie das anschließende Nachmittagsprogramm in Anspruch zu nehmen, derzeit sind es 160 Kinder.

Im Rahmen der Familienbildung bieten wir an zwei Vormittagen Elterncafés und Spielplatztreffs in Friedberg und Bad Nauheim an. Die Treffs werden durch zwei erfahrene PädagogInnen begleitet. Es sind niedrigschwellige Angebote, d.h. sie sind für alle Familien frei zugänglich. Gemütliches Beisammensein, Erfahrungsaustausch und Kennenlernen untereinander stehen im Mittelpunkt. Es geht darum, Familien in ihrer Vielfalt anzuerkennen, ihre Bedürfnisse zu berücksichtigen und ihnen die gleichen Chancen auf Bildung, Teilhabe, Unterstützung und Gemeinschaft zu bieten.

Auch auf politischer Ebene ist der Kinderschutzbund aktiv. Er setzt sich dafür ein, dass die Anliegen von Kindern in der Politik gehört und berücksichtigt werden. Dazu gehört die Lobbyarbeit auf Bundesebene, aber auch auf Länderebene und in den Ortsverbänden. Der Kinderschutzbund informiert die Öffentlichkeit über Kinderrechte, Kinderschutz und relevante Themen. Durch Aufklärungsarbeit und Kampagnen soll das Bewusstsein für die Situation von Kindern geschärft werden.

Der Kinderschutzbund wirkt an Gesetzgebungsverfahren mit und gibt Empfehlungen zur Verbesserung von Gesetzen und Regelungen zum Schutz von Kindern ab.

Prävention von Kindesmisshandlung und Vernachlässigung, Frühe Hilfen und Unterstützung von Familien, die Bekämpfung von Kinderarmut und die Stärkung der Kinderrechte sollen dazu beitragen, dass Kinder in Deutschland geschützt, gefördert und ihre Rechte geachtet werden. Der Kinderschutzbund setzt sich dafür ein, dass Kinder eine sichere und gesunde Kindheit haben und sich optimal entwickeln können.

Die geplanten Projekte unseres Ortsverbandes in Richtung Familienbildung, Prävention, Aufklärung, Sprachförderung, Bewegungsförderung und bewusste Ernährung sollen diesem politischen Auftrag gerecht werden, sowie unsere neue Vision einer langjährigen und ganzheitlichen Begleitung der Kinder mit Leben füllen.

Bild_Organisation_2

Mitglieder

Der Ortverband hat derzeit 110 Mitglieder.

Werden Sie aktiv und beteiligen sich.

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung im Rahmen einer Mitgliedschaft

Mitgliedsantrag DKSB Ortsverein.pdf